Stellenangebot

Personalleiter w/m/d

Veränderungen gestalten, kommunizieren und langfristig prägen

Als bedeutende, traditionsreiche Kultureinrichtung steht Bayerns größtes Mehrspartentheater, das Staatstheater Nürnberg, als Stiftung öffentlichen Rechts (Trägerschaft: Stadt Nürnberg und Freistaat Bayern) auf einem gesunden wirtschaftlichen Fundament. 650 fest angestellte Mitarbeiter(innen) sowie ca. 320 produktionsbezogen, sozial-versicherungspflichtig beschäftigte Gäste ermöglichen in den Sparten Musiktheater, Ballett, Konzert und Schauspiel rund 640 Vorstellungen pro Jahr. Längst haben die Theaterleitung, maßgebliche Führungskräfte sowie der wirklich konstruktive Personalrat Prozesse eingeleitet und Ziele fest-gelegt, um die Betriebsorganisation agil und zukunftsgerichtet aufzu-stellen.

Nach zu viel Stillstand öffnet sich der Weg, dass sich das Staatstheater Nürnberg sehr auf eine neue Personalleitung freut, die sich mit einem fünfköpfigen Team als zentraler Motor für notwendige Veränderung, Gestaltung und Kommunikation versteht. Das betrifft klassische HR-Themen inklusive Personalentwicklung bis hin zum offenen Umgang mit Megatrends wie „Wissenskultur", „Konnektivität", „Gender Shift" oder „New Work", auch im Kontext 90 unterschiedlicher Berufe sowie 4 Tarif-verträgen unter einem Dach. Auch mit Blick auf anstehende Bauvorhaben hinsichtlich Erweiterung, Umbau, Sanierung sowie Modernisierung des Staatstheaters werden dieser Funktion große Möglichkeiten zuge-schrieben, den Mitarbeitern(innen) ein gutes und stabiles Umfeld zu bewahren. Die Mitarbeiterbindung, Flexibilisierung der Arbeitsstrukturen oder Weiterentwicklung einer wertschätzenden Unternehmenskultur können hierfür Ansätze sein.

DIE WESENTLICHE AUFGABENSTELLUNG



Fachliche disziplinarische Führung von derzeit 5, teils langjährigen Mitarbeitern(innen) mit Verantwortung für:

  • Analyse des Status quo der HR-Arbeit und deren Prozesse
  • Entwickeln von Konzepten sowie Implementieren und Nachsteuern von Prozessen für die Personalgewinnung, -verwaltung, -führung- und
  • entwicklung
  • Operative Personalarbeit vom Eintritt über die Entwicklung bis zum Austritt von Mitarbeitern(innen)
  • Kontinuierliche und transparente Kommunikation der Ziele und Maßnahmen von HR in alle Betriebsbereiche
  • Beratung in tarifrechtlichen Fragen
  • Weiterentwicklung des Teams entsprechend der Fähigkeiten, individueller und gemeinsamer Ziele
  • Stellen- und Budgetplanung
  • Zusammenarbeit mit zahlreichen Schnittstellen
  • Steuern externer Dienstleister

IHR PROFIL



  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium mit Schwerpunkt Personalwirtschaft oder vergleichbare Qualifikation
  • HR-Generalist(in), nachweislich erfahren in operativer Personalwirtschaft und der Leitung von HR-Projekten
  • Idealerweise affin für den Kunstschaffensprozess
  • Sichere Kenntnisse im Tarif- und Sozialversicherungsrecht sowie im Personalvertretungsgesetz
  • Fähigkeit, Mitarbeiter(innen) und Führungskräfte für das Einsetzen und Nutzen innovativer, intelligenter Lösungen und verbesserter HR-Prozesse zu gewinnen
  • Freude an der Arbeit mit sehr kreativen Menschen
  • Gute Englischkenntnisse


DAS ANGEBOT



  • Das Staatstheater Nürnberg genießt als Kulturinstitution hohe Reputation in Bayern
  • Ihr persönliches Wirken wird schnell sichtbar werden und diesen Kulturbetrieb nachhaltig, langfristig, positiv prägen
  • Sie werden spüren, dass man sich auf Ihr Kommen freut
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Geschäftsführenden Direktor
  • Nürnberg ist eine attraktive Stadt


Für weitere Informationen steht Ihnen Christian Wolfrum unter
+49 / 211 / 179212 0 gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.